Alles, was für Sie in puncto Hausgeräte gut zu wissen ist

Ein Blick in unsere Hausgeräte-Nachrichten lohnt sich immer, denn hier informieren wir Sie über die neuesten Trends aus der Welt der Elektrogeräte rund um Kühlschrank, Herd, Gefrierschrank, Backofen, Dunstabzugshaube, Waschmaschine, Wäschetrockner, Spülmaschine oder die neuesten Kaffeeautomaten.

Fliesen können auch anders

Mit Fliesen und Kacheln kann man tolle Akzente setzen, sogar den Stil einer ganzen Küche verändern. Zum Beispiel, wenn sie als kleine Mosaik-Fliesen und mit metallischem Glanz daher kommen: Ein so verkleideter Küchenspiegel fängt richtig an zu funkeln, in unserem Fliesenbeispiel perfekt kombiniert mit der silbernen Rehlingstange, Edelstahl-Dunsthaube und polierter schwarzer Naturstein-Arbeitsplatte.

Fliesen können viele Bilder erzeugen. Man muss nur Format, Farbe und Material gekonnt auswählen und mit den Küchenfronten kombinieren. Gerade bei größeren Flächen ist zu empfehlen, die Fugen Ton in Ton an die Fliesenfarbe anzupassen. So treten die Fugenlinien optisch zurück, die Flächenwirkung steht im Vordergrund. Kontrastierende Fugenfarben, also deutlich heller oder dunkler gestaltet, betonen das Fliesenformat und das Verlegemuster. Auf diese Weise gefliest wirken Wand und Boden lebendig, unter Umständen auch unruhig. Die Gestaltung des Fliesenspiegels sollte auf jeden Fall sorgfältig auf das Gesamtkonzept der Küche abgestimmt sein.

 

SCHLIESSEN

Hochkarätiges Armaturendesign

Die neue Serie des Armaturenherstellers Damixa vereinigt bedienerfreundliches Design mit einer ansprechenden Ästhetik: A-Pex wurde von dem dänischen Designer Anders Hermansen entworfen. Die Armatur zeichnet sich durch ihre minimalistische Form und innovative Funktionalität aus.

 „Es war eine spannende Herausforderung, Verbraucherwünsche, Innovationen und klassische Funktionen in einer Armatur zu vereinen, welche zusätzlich viele verschiedene Räume beleben, verschönern und das funktionale Highlight setzen soll“, kommentiert Hermansen, der seit den 80er Jahren auch in Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen richtungweisende Produkte entwickelt.

Der Designprozess wurde durch Verbraucherbefragungen der Zukunftsforscherin Liselotte Lyngsø geprägt, die sich eingehend mit den individuellen Bedürfnissen bezogen auf Innendesign, Funktion und Ästhetik von Morgen beschäftigt hat. Ein zentrales Ergebnis aus dieser Phase war die Erkenntnis, dass eine Armatur oberhalb bedienbar sein sollte. Daher der Name A-Pex, welcher umgangssprachlich die Spitze eines Objektes bezeichnet. Diese Eigenschaft gibt der Armatur nicht nur ihr unverwechselbares Aussehen, sondern verleiht ihr auch diese einzigartige Funktionsweise.

„Die Wünsche der Verbraucher haben sowohl dem Designer als auch dem Entwicklungsteam von Damixa vor große Herausforderungen gestellt, welche einen neuen Typ der Regulierung im A-Pex-Modell zum Ergebnis hat“, sagt Claus Rosager, Vice President Research & Development bei Damixa.

Damixa ist ein dänisches Unternehmen mit Sitz in Odense. Damixa wurde 1932 gegründet und ist weltberühmt für Produkte mit attraktiven und zeitlosen Design, hoher Funktionalität und hervorragender Benutzerfreundlichkeit.

SCHLIESSEN

Beton in der Küche

Beton in der Küche macht ganz schön was her, das ist Industrie-Chic vom Feinsten. Das nuancenreiche Grau verströmt aber auch Eleganz und kann toll mit Holz oder Glas kombiniert werden. Beton ist zudem kratzfest, wasserfest, hitzebeständig und pflegeleicht. Die poröse Oberfläche macht Beton aber auch anfällig für Flecken. Für Arbeitsplatten wird er deshalb meist versiegelt.

Richtiger Beton ist allerdings ein ganz schön schwerer Brocken, deshalb sollten Sie bei einer Arbeitsplatte aus Echtbeton unbedingt darauf achten, dass die Unterschränke das Gewicht auch tragen können. Viele Hersteller haben sich aber schon dieser Problematik angenommen und bieten Arbeitsplatten und auch Fronten in Betonoptik an, und das in vielen verschiedenen Tönungen.

SCHLIESSEN

Einer für (fast) alles

Haben Sie schon einen Radierschwamm unter Ihren Putzmitteln? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, denn der kleine Fleckenteufel aus gehärtetem Melaminharz entfernt selbst Kuli auf Raufasertapete. Und das ganz ohne Chemie, allein durch Reiben: Fugen werden wieder weiß, hartnäckige Tee- und Kaffeeflecken verschwinden aus Tassen, schmutzige Fingerabdrücke von Vorhängen.

Passen Sie aber bei empfindlichen (Hochglanz-) Oberflächen auf: Probieren Sie den Schmutzradierer hier erst vorsichtig an einer verdeckten Stelle aus, um sicher zu sein, dass sie nicht stumpf wird. Aber nicht zu verwechseln mit den Krümelchen, die sich beim Einsatz vom Radierschwamm pulverig lösen können. Wischen Sie diese Harzpartikel am Ende einfach mit einem feuchten, sauberen Tuch weg.

SCHLIESSEN

Unsichtbar leistungsstark

glassdraftAir Kochfeld-Dunstabzug

Setzen Sie mit diesem außergewöhnlichen Kochfeld-Dunstabzug ein echtes Highlight in Ihrer Küche! Denn die glassdraftAir von Siemens verbindet hervorragende Technik mit einzigartigem Design. Die ausgeklügelte Lüfter-Lösung fährt nur bei Bedarf hinter dem Kochfeld heraus – mit einer Glasscheibe, die in Wunschfarbe leuchtet und außerdem den Luftstrom verbessert.

Perfekt für puristische, offen geplante Küchen

Dank innovativer Guided Air Technologie wird hinter dem Glas eine Luftwand erzeugt. Dadurch entsteht eine optimale und besonders leise Absaugleistung auf allen Kochzonen. Auf diese Weise bleibt auch in einer zum Wohnraum hin offenen Küche alles geruchsfrei, und Sie haben jederzeit freie Sicht. Mit emotionLight Pro können Sie die Glasscheibe außerdem individuell zum Leuchten bringen: 256 Farbtöne stehen zur Auswahl! So erzeugen Sie je nach Situation eine perfekt passende Lichtstimmung.

Bequem dank Sensorik und Automatisierung

Die glassdraftAir von Siemens wird beim Kochen automatisch aktiviert und lässt sich dank cookConnect System direkt vom Kochfeld aus steuern. Der integrierte Luftgütesensor misst kontinuierlich die Intensität von Kochdunst und Gerüchen und passt die Abzugsleistung präzise und vollautomatisch an. Die Home Connect App macht die Nutzung noch komfortabler: Sie werden zum Beispiel benachrichtigt, wenn eine Filterreinigung ansteht. Übrigens gestalten sich Entnahme und Reinigung von Fettfilter und Glasscheibe bei der glassdraftAir besonders einfach. So ist es auch kein Problem, wenn einmal etwas überläuft, denn die Abzugseinhe

SCHLIESSEN

Backofen von Oranier

XL-Backraum der 80-Liter Klasse, 9 Einschubebenen und bis zu 4 Vollauszüge – großes Volumen und beste Raumnutzung zeichnen die Backöfen von ORANIER aus. Komplett schwarz, hochwertige Materialien, Top-Ausstattung, beste Verarbeitung und ein elegantes Design in pureBLACK Optik überzeugen. Die silberne fineLINE – eine gefräste Fase auf der oberen Kante der schwarzen Metallgriffe und ein Ring um die Knebel – veredelt die ansprechende Optik zusätzlich.

Design und Technik machen den Unterschied

  • Welches Reinigungsprogramm hätten Sie gern? Beim ORANIER Backofen EBP 9872 sorgt die Pyrolyse-Funktion für bequeme und schnelle Sauberkeit. Modell EBP 9881 20 verfügt zusätzlich über eine Dampfreinigungsfunktion.
  • Für sanftes Schließen der Backofentür wurden die Modelle EBP 9872 und EBS 9936 zusätzlich mit softCLOSE ausgestattet.
  • Beim Spitzenmodell EBD 9884 20 verdient die Funktion DampfPLUS besondere Aufmerksamkeit. Hier dient Wasserdampf beim Braten und Backen als Feuchtigkeitsspender für ausgesprochen knusprige und saftige Gerichte.
  • Auf Wunsch übernehmen bei den beiden letztgenannten Backofenmodellen rund 100 Automatik-Programme die Regie: Das prägnante TFT-Farbdisplay zeigt mittels Piktogrammen, an welchem Punkt man sich im Backprozess befindet. Das macht jeden Koch zum smarten Küchenchef.

SCHLIESSEN

Küchenspüle in Weiß

Nicht ohne Grund ein traditionelles Kücheninventar: Hochwertige Keramikspülen sind wirklich hart im Nehmen. Das Steinzeug ist den hohen Anforderungen, die an Küchenmaterialien gestellt werden, bestens gewachsen. Es ist pflegeleicht, strapazierfähig, hygienisch, druckfest, schlagfest und unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Haushaltschemikalien aller Art. Auch Messerschneiden sind einem solchen Spülstein nicht gewachsen und können, daran aufschlagend, stumpf werden. Weiße Keramik bekommt allerdings schnell Flecken und nimmt auch Metallabrieb von Edelstahltöpfen schnell an. Hier also besser Vorsicht walten lassen und z. B. keine Schwarztee-Beutel darin abtropfen lassen. Ist es schon geschehen, können Sie sich getrost mit rauher Schwammseite, Natron oder auch Cerankochfeldreiniger an die Fleckenentfernung wagen.

SCHLIESSEN

nach oben

asdadaDd

Wir sind datensparsam und achten auf Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen nur die technisch notwendigen Dienste, um Ihnen ein optimales Erlebnis bereitstellen zu können. Wir setzen weder eigene Cookies ein, noch verarbeiten wir persönliche Daten.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden.
Lesen Sie unter Datenschutz mehr dazu.